Diese Lockerungen gelten ab Juni

Kinos, Konzerte, Theater - wir können uns auf neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen freuen. Die Kontaktbeschränkungen bleiben aber vorerst bestehen. Söder erteilte einem "Paradigmenwechsel" wie in Thüringen eine klare Absage. Wer glaube, dass Corona vorbei sei, sei im besten Fall naiv, so Söder.

Ab dem Juni gelten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen:

Ab dem 02. Juni dürfen Biergärten bis 22 Uhr geöffnet haben. Die Öffnungszeiten werden damit an die der Innenräume von Restaurants angeglichen.

Ab dem 08. Juni können Freibäder, Fitnessstudios, Tanzschulen und Kletterhallen wieder öffnen. Schwimmhallen müssen aber weiter geschlossen bleiben, ebenso wie Saunen.

Auch für den Sport gibt es ab dem 08. Juni Lockerungen. Draußen kann wieder mit 20 Menschen trainiert werden - auch Mannschaftssport ist zumindest kontaktlos möglich. Auch Indoor-Sportstätten dürfen wieder öffnen. Der Wettkampfbetrieb für kontaktlose Sportarten geht dann ebenfalls wieder los, also zum Beispiel für Tennis oder Golfen.

Ab dem 15. Juni können wir uns wieder auf den Kino- und Theaterbesuch freuen. Auch Konzerte sind wieder möglich. Vorerst nur mit 50 Teilnehmern (drinnen) oder 100 Teilnehmern (draußen). Hier gelten die Abstandsregelungen.

Bis zum 01. Juli sollen alle Kinder in die Kitas und Schulen zurückkehren. Sollten es die Infektionszahlen möglich machen, solle nach den Sommerferien der Regelbetrieb wieder gelten.