Dorfen: Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

In Dorfen auf der Kreisstraße ED 13 ist gestern Abend ein Unfall mit hohem Schaden passiert. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Ein 29-jähriger Autofahrer war dort gegen 19 Uhr unterwegs, als ihm plötzlich ein Auto auf seiner Spur entgegenkam. Er wich vor Schreck aus und touchierte dabei die Betonwand der Autobahnunterführung. Ihm ist zum Glück nichts passiert. Der Schaden an seinem Auto liegt aber bei rund 20.000 Euro. Wer den Unfall beobachtet hat, soll sich bitte bei der Polizei melden.