Streifenwagen, © Bayerische Polizei

Drei Tote in Starnberg – Sohn soll Eltern umgebracht haben

In einem Starnberger Einfamilienhaus haben Ermittler drei Tote gefunden. Mittlerweile deutet laut der Polizei alles darauf hin, dass es sich um ein schreckliches Familiendrama handeln soll. Ein 21-jähriger Mann soll erst seine Eltern und dann sich selbst erschossen haben. Ein Polizeisprecher hat uns am Nachmittag gesagt, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass eine weitere Person an der Tat beteiligt gewesen sein soll. Zwei Faustfeuerwaffen seien als mutmaßliche Tatwaffen sichergestellt worden. Aktuell werden die drei Leichen obduziert. Das Motiv oder die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen stünden noch am Anfang, so die Polizei. Eine Polizeistreife hatte die drei Toten gestern Nachmittag gefunden. Angehörige hatten die Beamten informiert, weil die Eltern eine Zeit lang nicht erreichbar waren. Unklar sei auch noch der genaue Tatzeitpunkt. Man gehe aktuell aber vom Wochenende aus.