© Stadt Ebersberg

Ebersberg: Klostersee auf dem Trockenen

Den ganzen Sommer war hier Badespaß am Klostersee aber jetzt: gähnende Leere. Das liegt aber nicht nur am herbstlichen Wetter, denn nicht nur die Ufer sind leer, sondern auch der See selbst. Nur noch ein kleiner Tümpel ist vom Klostersee übrig geblieben. Grund ist die große Reinigung, die alle fünf Jahre stattfindet. Dabei werden der Badebereich und der gesamte Ufersaum seit Ende September einmal grundgereinigt. Ab Ende Oktober hofft die Stadt dann auf ordentlich Regen, damit sich der Klostersee schnell wieder füllt. Bis zum Beginn der Badesaison im kommenden Mai ist der See dann auf jeden Fall wieder voll.