Ebersberg: Mann beißt Freundin im Streit

Dieser Beziehungsstreit lief komplett aus dem Ruder. Ein 39-Jähriger muss sich vor dem Amtsgericht Ebersberg verantworten. Der Grund: er hatte seine 42-jährige Freundin sowohl geschlagen, als auch gebissen. Die beiden hatten sich im Dezember vergangenen Jahres gestritten, daraufhin habe seine Freundin alkoholbedingt mehrere Krampfanfälle erlitten, so der Angeklagte. Er wusste sich nicht anders zu helfen und gab ihr mehrere Watschen. Die Bisswunde erklärte er damit , dass er ihr einen Bussi geben wollte – weil sie ihn weggestoßen habe, sei es zur Reflexhandlung gekommen. Der Täter wurde zu einer Geldstrafe auf Bewährung von 120 Tagessätzen a 30 Euro verurteilt.