Urteil

Ebersberg: Verurteilt für sieben Straftaten an einem Abend

In Ebersberg ist ein 23-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten, sowie einer Geldstrafe verurteilt worden. Schuldig gesprochen wurde er gleich für sieben Delikte – alle passiert an einem Abend. Er hatte vergangenes Jahr beim Volksfest in Poing einer 17-Jährigen unters Dirndl gegriffen. Danach kam es zu einer Schlägerei mit ihrem Freund. Später wehrte er sich noch gegen die Festnahme und verletzte einen Polizisten. Jetzt wurde der Mann dafür verurteilt.