Urteil

Ebersberg: Wegen Lappalie fast ins Gefängnis

Es war eigentlich eine Lappalie, die eine Frau aus dem Landkreis Ebersberg jetzt aber fast ins Gefängnis gebracht hätte. Sie war im vergangenen Dezember direkt vor ihrer Wohnung gegen eine Straßenlampe gefahren. Den Unfall wollte sie am nächsten Tag der Polizei melden, doch die kam ihr zuvor. Die Anklage schließlich: Entfernen vom Unfallort. Die Frau versuchte vor Gericht noch zu argumentieren, dass sie ja schließlich direkt neben der Laterne wohnen würde. Das ließ das Gericht aber nicht durchgehen, ließ aber trotzdem Gnade walten. Denn die Frau war so oft vorbestraft, dass sie eigentlich ins Gefängnis hätte gehen müssen. Die Richterin beließ es aber bei einer Geldstrafe.