Ebersberg: Windrad-Entscheid schon knapp 50 Prozent Wahlbeteiligung

Noch bis Sonntag haben die Bürger im Landkreis Ebersberg Zeit beim Bürgerentscheid mitzumachen. Die große Frage – soll sich der Landkreis darum kümmern fünf Windräder im Ebersberger Forst zu bauen oder nicht? Knapp 50 Prozent der Wahlberechtigten hätten bereits eine Stimme abgegeben, so das Landratsamt. Aber auch die Nicht-Wahlberechtigten haben sich beteiligt – Im Ebersberger Kindergarten Sankt Benedikt haben die Kinder eigene Wahlzettel gemalt und abgestimmt. Das Ergebnis – unentschieden. Die Wahlzettel wolle man nun an den Ebersberger Bürgermeister Proske geben.