Eching: Keine Mückenplage am Ammersee

Eigentlich war alles vorbereitet hier in Eching am Ammersee. Man wollte den nervigen Mücken zu Leibe rücken. Zwar erst mal, indem man feststellt, wo sie brüten und sie dann erst in einem zweiten Schritt zu bekämpfen – aber: der Wille war da. Die Mücken jedoch nicht. Der Ammersee wurde eigentlich bisher jeden Sommer von einer Mückenplage heimgesucht, aber in diesem Jahr: tote Hose am See und im Ampermoos. Laut dem Echinger Bürgermeister Siegfried Luge war es den Larven entweder zu kalt, um sich zum Insekt zu entwickeln oder zu warm, sodass die Wasserlachen, in denen die Mücken brüten, zu schnell ausgetrocknet sind. Mückenplage ausgefallen – eigentlich eine gute Nachricht, aber heuer wäre man wenigstens vorbereitet gewesen.