Eichenau: 50 Schafe im Garten

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte am Wochenende die Polizei im Landkreis Fürstenfeldbruck. In Eichenau hatte eine Frau am Samstagabend gegen 23 Uhr komische Geräusche im Garten gehört. Als die 39-Jährige nachschaute, sah sie etwa 50 Schafe in ihrem Garten. Und die machten sich gerade an ihrer Hecke zu schaffen und wollten sie aufessen. Die Polizei konnten dann den Schäfer finden. Der trieb die Schafe, die aus einem nahegelegen Weidezaun ausgebrochen waren, mit seinem Schäferhund wieder zurück.