Eichenau: Einparkassistent versagt

Technik soll unser Leben einfacher machen – aber man sollte ihr nicht blind vertrauen. Das musste ein 32-Jähriger aus Eichenau im Landkreis Fürstenfeldbruck auf die harte Tour lernen. Er hatte sich vor kurzer Zeit erst ein neues Auto gekauft und wollte am Samstagmittag die Einparkhilfe testen. Die sollte angeblich von ganz allein einparken. Ende der Geschichte – schaffte sie nicht, sondern fuhr gegen ein anderes Auto. Der Sachschaden liegt bei rund 2000 Euro.