Eichenried: Autofahrer fährt Reh an und weidet es aus

Ein bizarrer Wildunfall ist bei Eichenried im Landkreis Erding passiert: Hier hat offenbar ein Autofahrer ein Reh angefahren. Der von der Polizei verständigte Jäger hat aber keines finden können. Sein Hund hat kurz darauf professionell ausgenommene Eingeweide aufgespürt. Offenbar hat jemand nach dem Unfall das Reh ausgeweidet und mitgenommen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Wilderei.