© fsff - Jörg Reuther

Eidinger begeisterte das Starnberger Publikum

Die ersten fünf Tage des diesjährigen Fünf Seen Filmfestivals waren ein voller Erfolg. Die Menschen seien sehr dankbar, wieder Filme schauen zu können, sich zu begegnen und Kultur zu erleben, sagte Veranstalter Matthias Helwig. Begeistert gefeiert wurde auch Lars Eidinger, der extra aus Berlin nach Starnberg gekommen war, um seinen Film „Persischstunden“ vorzustellen. Mehr als zwei Stunden nahm er sich Zeit, um vor dem Festivalpublikum von den Dreharbeiten sowie aus seinem Leben als Schauspieler und über weitere Filmprojekte zu berichten.