Eine halbe Million neue Bäume für München

In München hat der Baumbestand eine wichtige Rolle für das Stadtklima. Denn Bäume oder Wälder binden CO2, setzen Sauerstoff frei, bieten Lebensraum für Tiere und Insekten und sind für die Münchner selbst auch Naherholung. Der Kommunalausschuss des Stadtrats hat jetzt beschlossen, dass in den nächsten fünf Jahren insgesamt 500.000 Bäume von der Forstverwaltung gepflanzt werden. Dafür plant das Kommunalreferat im Umfeld Münchens sogar den Ankauf geeigneter Flächen. Darüber hinaus erhält jedes in einer Münchner Klinik neu geborene und anschließend in München wohnhafte Kind von der Landeshauptstadt München ein Tütchen mit Baumsamen. Dieses Willkommensgeschenk können die Eltern selbst pflanzen oder sich zweimal im Jahr bei einer öffentlichen Baumpflanzaktion anmelden.