Englischer Garten: Autofahrer ist zu betrunken, um noch zu stehen

Eine kleine Spur der Verwüstung hat ein völliger betrunkener Autofahrer im Englischen Garten in München hinterlassen. Wie die Polizei heute mitteilte, war der Mann am Mittwoch zwei Polizisten auf Pferden aufgefallen, weil er mit im Schritttempo mit einem Platten auf der Hirschauer Straße unterwegs war. Die Polizisten konnten den 66-Jährigen zum Anhalten bringen. Der Mann war so betrunken, dass die Polizisten ihm beim Aussteigen helfen und dann gegen eine Mauer lehnen mussten. Wie sich herausstellte, hatte er davor sechs geparkte Autos und auch eine Radfahrerin gerammt. Die Frau blieb zum Glück unverletzt. Wie viel Promille er intus hatte, ist noch nicht bekannt.