Erding: Krähenplage weitet sich aus

Die Krähenplage in Erding weitet sich aus. Mittlerweile zählt die Stadt fast 1200 Brutpaare – mehr als jeder andere Ort in Oberbayern. Erding macht dieselbe Erfahrung wie andere Kommunen im TOP FM Land. Die Maßnahmen gegen die Krähen führen dazu, dass sich die Krähen in Splitterkolonien aufteilen und noch mehr vermehren. Und es werden nicht alle Maßnahmen genehmigt, denn Krähen sind geschützte Tiere. Die Stadt hätte aber einen Wüstenbussard einsetzen dürfen. Doch die angefragten Falkner haben abgewinkt: Der Bussard kämpfe bei der Anzahl an Krähen auf verlorenem Posten.