Erding: Kritik an der Kunstoff-Eisbahn am Christkindlmarkt

Auf dem Erdinger Christkindlmarkt gibt es Kritik an der „Eisfläche“. Statt aus Eis ist die ja in diesem Jahr aus Kunststoff. Dadurch würde man riesige Mengen an Energie sparen, heißt es von der Stadt. Ganz anders sieht das aber Andreas Zimmer, der Kreisvorsitzende der Bayernpartei, auf seiner Facebookseite. Die Eislaufbahn aus Hartplastik sei eine umwelttechnische Katastrophe, schreibt er. Denn auf Fotos ist zu sehen, dass sich durch den Abrieb überall ganz viele Mikroplastikteile sammeln. Für ihn steht fest: Lieber mehr Energie für echtes Eis aufwenden, als Plastik überall. Er rät der Stadt Erding wieder auf die normale Eislaufbahn umzusteigen.