Erding: Sorgenpüppchen für Kriseninterventionsteam

Die Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit hier in Erding hat eine Nähgruppe. Und die hat sich jetzt eine ganz tolle Aktion ausgedacht. Sie hat Sorgenpüppchen für das Kriseninterventionsteam genäht, wenn es Kinder betreuen muss. Denn in dem Bauch der Puppe ist eine Tasche. Da können kleine Gegenstände, gemalte Bilder oder geschrieben Texte gesteckt werden. Und so werden die Sorgen quasi über Nacht in der Puppe kleiner. So ist den Kindern geholfen, wenn sie einen Schicksalsschlag verarbeiten müssen.