Erste Zwischenbilanz: MVV-Tarifreform lockt Neukunden

Vor zwölf Wochen hat der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) eine umfassende Tarifreform umgesetzt. Die Verbundgesellschaft und die Verkehrsunternehmen Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) und S-Bahn München ziehen eine erste positive Bilanz. Die Kunden hätten die neue Reform gut aufgenommen, heißt es. Erfreulich sei auch, dass sie neue Abokunden anzieht. Seit Dezember 2019 wurden deutlich mehr Verträge für die IsarCard, die IsarCard65 und die IsarCardJob im Abo abgeschlossen als im Vorjahreszeitraum. Nach vorläufigen Auswertungen stieg die Zahl der Abonnements im MVV seit der Tarifreform um knapp sechs Prozent bzw. gut 19.000 Verträge an.