FCB-Basketballer gehen nur als Gruppendritter in das Playoff-Viertelfinale

Die Basketballer des FC Bayern München verlieren beim BBL Final-Turiner im Audi Dome das abschließende vierte Gruppenspiel und gehen somit nur als Gruppendritter in das Playoff-Viertelfinale: 81:89 hieß es am Ende einer enttäuschenden zweiten Halbzeit gegen selbstbewusste Oldenburger. Der Meister führte im dritten Viertel noch mit 56:47. Damit trifft der Titelverteidiger im Viertelfinale (best-of-two) auf den Gewinner des abschließenden Vorrundenspiels in Gruppe B am Montagabend zwischen Ludwigsburg und Berlin. Das Hinspiel steigt bereits am kommenden Mittwoch (17.6, 20.30 Uhr), das entscheidende Rückspiel keine 48 Stunden später (Freitag, 19.6, 16.30 Uhr).

Auch die beiden Viertelfinalspiele können die Fans des FCBB gemeinsam im Autokino-Format des „Audi Urban Cinema“ am Flughafen München verfolgen. Der Online-Vorverkauf läuft.