Ferienstart: Staus erst ab Freitagnachmittag

Letzter Schultag im TOP FM Land. Und das heißt, die große Reisewelle steht an. Der ADAC rechnet damit, dass dieses Jahr noch mehr Menschen mit dem Auto in den Urlaub fahren als vor Corona. Und deswegen wird es wieder etliche Staus auf den Autobahnen Richtung Süden und der Münchner Umfahrung geben. Doch die Reisewelle wird wohl erst Freitagnachmittag beginnen. Den Höhepunkt der Staus erwartet der ADAC am Samstag, wenn die Urlauber auf die Ausflügler auf den Autobahnen treffen.

Zum Ende des Schuljahres hat Kultusminister Piazolo den Schülerinnen und Schülern in Bayern seine Anerkennung ausgesprochen: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben mit ihren Familien viel Durchhaltevermögen, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität unter Beweis gestellt – unter nicht immer einfachen Bedingungen. Davor kann ich nur den Hut ziehen.“ Mit Blick auf das kommende Schuljahr bekräftigte Piazolo sein Ziel, täglichen Präsenzunterricht unter umfangreichen Hygienemaßnahmen durchzuführen, auch wenn die Inzidenzwerte weiter steigen sollten: „Präsenzunterricht muss im kommenden Schuljahr die oberste Maxime sein. Mit Tests, Lüften und Masken sind wir beim Infektionsschutz gut aufgestellt, viel besser als noch vor einem Jahr“, so der Minister.

Der bayerische Lehrerinnen und Lehrerverband ist da nicht ganz so zuversichtlich. Er fordert im TOP FM Interview, dass das Kultusministerium konkrete Pläne und Maßnahmen ausarbeitet, damit man nicht wieder völlig überrumpelt da stehe, wie letzten Herbst.