Feuer im Planegger Holz gelegt

In Planegg im Landkreis München sucht die Polizei womöglich nach einem Brandstifter. Gestern Nachmittag hat es dort an zwei Stellen im Waldgebiet „Planegger Holz“ gebrannt. Die Feuerwehr konnte bei Brandstellen zum Glück schnell löschen. Ein bislang unbekannter Täter hatte mittels eines unbekannten Brennstoffs eine Fläche von ca. 150 qm angezündet. Eine Fahndung nach ihm – auch mit einem Hubschrauber – blieb ohne Erfolg. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Das Polizeipräsidium München weist in diesem Zusammenhang aufgrund der anhaltenden Trockenheit auf die derzeit bestehende, erhöhte Waldbrandgefahr hin. Es wird um entsprechende Vorsicht bei Aufenthalten im Wald gebeten. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass in der Zeit vom 01. März bis 31. Oktober das Rauchen im Wald verboten ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt, welche mit einem Bußgeld belegt werde kann.