Feuerwehr im Landkreis Starnberg hatte viele Sturmeinsätze

Sturmtief „Bianca“ hat den Feuerwehren im Landkreis Starnberg eine einsatzreiche Nacht beschert. Insgesamt mussten die Feuerwehrler fast 70 Mal ausrücken. Wegen umgestürzter Bäume waren mehrere Straßen gesperrt, wobei ein Baum in Krailling auch auf ein Auto gefallen ist. Beide Insassen mussten schwerstverletzt aus dem Auto befreit werden.  In München gab es insgesamt 145 Unwettereinsätze. Zum Großteil fielen Äste herab und lagen auf Gehwegen, Straßen und vereinzelt auch auf Autos. Außerdem fielen einige Bauzäune um.