Feuerwehrler aus Haimhausen fangen flüchtigen Unfallfahrer

In Haimhausen im Landkreis Dachau sind die Feuerwehrler nicht nur gut mit dem Schlauch, sondern auch zu Fuß. Gestern Nachmittag haben sie nämlichen einen flüchtigen Unfallfahrer eingefangen. Der 34-Jährige war betrunken mit seinem Auto unterwegs und krachte gegen ein geparktes Auto, wodurch noch ein weiteres beschädigt wurde. Eigentlich wollte er noch weiterfahren. Ein Zeuge nahm ihm aber den Autoschlüssel ab. Also flüchtete der Mann dann zu Fuß in ein Maisfeld in der Nähe. Dort konnte ihn dann die gerufene Feuerwehr finden und festhalten. Der Schaden liegt bei 16.000 Euro.