Finanzausschuss befasst sich mit dem Thema „Wirecard“

Im Wirecard-Skandal sollen heute Bundefinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier im Finanzausschuss des Bundestags befragt werden. Geklärt werden soll, ab wann die Bundesregierung von Unregelmäßigkeiten in der Bilanz des inzwischen insolventen Zahlungsdienstleisters aus Aschheim im Landkreis München wusste. Der hatte im Juni Luftbuchungen von 1,9 Milliarden Euro eingeräumt. Die Münchner Staatsanwaltschaft geht mittlerweile von einem „gewerbsmäßigen Bandenbetrug“ aus.