© Bundespolizei

Flughafen München: Rentner beleidigt Polizisten

Weise und altersmilde? Von wegen. Das Bild vom harmlosen Senior hat ein 73-Jähriger gestern Abend in ein anderes Licht gerückt. Angekommen mit dem letzten Flug aus Moskau, war der Mann offenbar mit der Arbeit der Bundespolizisten in der Grenzkontrolle nicht ganz so zufrieden. Nachdem er die Beamten schließlich auch noch als Nazis beschimpft hatte, musste er sie zur Wache begleiten. Dort sollte ein Atemalkoholtest eine eventuelle Erklärung für das Verhalten des älteren Herren liefern: 1,8 Promille. Suff hin oder her, der Rentner wird sich nun wegen Beamtenbeleidigung verantworten müssen.