Foo Fighters auf Platz 1 der Deutschen Charts

Es läuft für Ex-Nirvana Drummer Dave Grohl und seine Foo Fighters. Gerade wurden sie für die Rock & Roll Hall of Fame nominiert – jetzt ist ihr neues Album „Medicine At Midnight“ bei uns in Deutschland direkt auf die 1 gechartet. Grohl hat derweil verraten, wer die Laudatio halten soll, sollten die Foo Fighters tatsächlich in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden – und zwar „The Police“-Drummer Stewart Copeland. Der hatte nämlich 1980 ein Album unter dem Pseudonym „Klark Kent“ herausgebracht – weil er nicht wollte, dass Leute wissen, dass die Platte von ihm stammt. Und Grohl habe das damals auch gemacht – er habe 1995 einfach ein Demotape aufgenommen und es „Foo Fighters“ genannt, hat er jetzt in einem Interview erzählt. Copeland sei dabei seine Inspiration gewesen.