Freiham: Grundsteinlegung für Stadibau-Wohnanlage

Im Westen der Landeshauptstadt läuft mit dem neuen Stadtteil Freiham die derzeit größte Wohnungsbaumaßnahme Europas. Dort werden künftig bis zu 25.000 Menschen wohnen. Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer hat heute den Grundstein für eine neue Wohnanlage der Stadibau – Gesellschaft für den Staatsbedienstetenwohnungsbau in Bayern – gelegt: sie wird insgesamt 213 Wohneinheiten sowie eine Kindertagesstätte umfassen. Die insgesamt 77 Wohnungen des ersten Bauabschnittes werden voraussichtlich bereits Ende 2021 bezugsfertig sein, die Fertigstellung des gesamten Projektes soll Mitte 2022 folgen. Insgesamt investiert die Stadibau rund 65,8 Millionen Euro in das Vorhaben. Die Kosten für die Kindertagesstätte werden zusätzlich noch 5,4 Millionen Euro betragen.