Freising: Der Wolf ist weitergezogen

Aufatmen im Landkreis Freising – der Wolf, der Ende Oktober ein Reh gerissen hatte, ist bereits weitergezogen. Das berichtet der Jagdverein Freising, wie die Süddeutsche Zeitung schreibt. Der Wolf sei Ende November in Baden-Württemberg gesichtet worden, weil er dort weitere Tiere gerissen hatte. Auch wenn der Wolf weg sei, habe es einen Vorteil gehabt. Denn Hundebesitzer hätten ihre Vierbeiner jetzt deutlich öfter an der Leine, weil sie Angst hätten, dass der Wolf komme, so der Jagdverein.