Freising: Markierung für Blinden-Korridor

In Freising wird die Innenstadt weiter ausgebaut – und vor allem barrierefreier gemacht. In der Unteren Hauptstraße sind jetzt Markierungen und Aufkleber angebracht, um auf einen barrierefreien Korridor aufmerksam zu machen. Der wurde nämlich extra für sehbehinderte Menschen gebaut, die dem Weg einfach folgen können. Doch immer wieder werden Fahrräder oder Autos auf dem Korridor abgestellt. Die Stadt sieht darin zwar keine Absicht aber Achtlosigkeit. Die neue Bodenmarkierung weist deshalb nochmal ausdrücklich daraufhin: „Bereich bitte freihalten.“