Freising: Seniorin leblos auf Baustelle gefunden

Eine Seniorin ist auf einer Baustelle in Freising leblos aufgefunden worden. Die 83-Jährige starb wenig später in einem Krankenhaus, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler gehen demnach von einem Unfall aus. Arbeiter hatten den Angaben zufolge die Rentnerin am Mittwoch etwa einen Meter tief in einem Kanalaushub entdeckt. Bislang stehen weder der Zeitpunkt noch der genaue Hergang des Unfalls fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Erding unter 08122/9680 zu melden.