Freising: Wer hilft Senioren in der digitalen Welt?

Wie schickt man eine Whatsapp-Nachricht? Oder was mache ich mit dem QR-Code, mit dem ich mich im Biergarten registrieren muss. Was für Jüngere selbstverständlich ist, stellt Seniorinnen und Senioren vor große Hürden. Hier in Freising will die Stadt jetzt den älteren Bürgern unter die Arme greifen und möchte individuelle Hilfe für den Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. Anbieten. Deshalb sucht Freising jetzt Schülerinnen und Schüler oder Studierende, die gerne ehrenamtlich älteren Menschen die digitale Welt näherbringen möchten.

Wenn ihr helfen wollt, oder auch jemanden kennt, der Hilfe braucht, dann vermittelt gerne die Seniorenbeauftragte der Stadt Freising, Alexandra Pöller:
alexandra.poeller@freising.de oder telefonisch: 08161 / 544 33 55