Freude über den Zuschlag für die IAA

München wird Austragungsort der Internationalen Automobilausstellung (IAA). Dies hat der Verband der Deutschen Automobilindustrie (VDA), der die IAA bisher in Frankfurt veranstaltet hat, offiziell bekanntgegeben. Die IAA wird damit zunächst zweimal in den Jahren 2021 und 2023 jeweils Anfang September in der Landeshauptstadt stattfinden.

Oberbürgermeister Dieter Reiter freut sich über die Entscheidung. Der Münchner Stadtrat hätte erst vor zwei Wochen bekräftigt, die Neuausrichtung der IAA zur Plattform für die nachhaltige Gestaltung der Mobilität der Zukunft ausdrücklich zu unterstützen. Die IAA soll ab 2021 zu einem Highlight im Münchner Messekalender werden.