„Fridays For Future“- Bewegung in mehr als 100 deutschen Städten

Unter dem Motto alle für 1,5 plant die „Fridays For Future“-Bewegung heute in mehr als 100 Städten in Deutschland Protestaktionen. Dazu versammelten sich bereits heute Mittag im Olympiapark in München Rednerinnen und Redner. Auch in Landsberg wurde auf die Straße gegangen, dort lief ein Demozug mit rund 200 Teilnehmenden. Die Veranstalter betonen noch einmal, dass es coronakonforme Protestaktionen seien. Man wolle sich unter anderem nach wie vor für einen schnelleren Kohleausstieg und ein ambitioniertes Klimagesetz einsetzen.