Fürstenfeldbruck: 1700 Amphibien gerettet

Nicht nur die Vögel, sondern auch Frösche, Kröten und Molche schützt der Landesbund für Vogelschurz  im Landkreis Fürstenfeldbruck. Mehrere Wochen haben die Ehrenamtlichen des LBV immer morgens und abends die Amphibienschutzzäune kontrolliert – in Eimern haben sie die Tiere dann sicher über die Straße getragen. Über 500 Stunden waren die Helfer in den letzten Wochen insgesamt im Einsatz – mehr als 1700 Amphibien konnten dadurch gerettet werden.