Fürstenfeldbruck: 67 Millionen Euro Corona-Hilfen für Unternehmen in der Region

Die diversen Lockdowns haben bei den Unternehmen in der Region zu Einnahmeausfällen und vor allem bei Selbstständigen zu Existenzängsten geführt. Der Staat greift den Betrieben hier mit seinem Corona-Hilfsprogramm unter die Armen. Allein im Landkreis Fürstenfeldbruck haben 3400 Unternehmen Corona-Hilfen beantragt. Fast die Hälfte davon sind Gastronomen. Insgesamt sind so seit Juli 2020 67 Millionen Euro in den Landkreis geflossen, teilt die Industrie und Handelskammer mit.