Fürstenfeldbruck: Auf Google Maps fließt die Amper nicht mehr

Wir alle nutzen Google Maps oftmals zur Orientierung – doch immer wieder sind dort Fehler in den Karten. Zum Beispiel in Fürstenfeldbruck. Denn laut Google Maps fließt dort nicht etwa die Amper, sondern der Langenbach. Das berichtet der Münchner Merkur. Wie es zu dem Irrtum kam und ob er behoben wird, ist allerdings unklar. Doch die Computerfachzeitschrift Chip vermutet, dass Google absichtlich Fehler in seine Karten einfließen lässt – und zwar aus Kopierschutz Gründen.