Fürstenfeldbruck: Autokino zieht positive Zwischenbilanz

Das Autokino in Fürstenfeldbruck zieht eine positive Zwischenbilanz. In den vergangenen 20 Tagen habe man 1 500 Autos gezählt, die sich auf dem Volksfestplatz das Kino-Feeling zurückgeholt haben. Vor allem, dass man in seinem Auto natürlich keine Maske tragen müsse, sei ein Pluspunkt. Zehn Tage ist das Autokino noch vor Ort und bietet neben Publikumslieblingen wie den Känguru-Chroniken auch spannende Previews wie die Fortsetzung des Horror-Films „A Quiet Place“. Einen Link zum Restprogramm und Tickets findet Ihr hier.