Fürstenfeldbruck: Handballer brauchen Sponsoren für zweite Liga

Die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck sind zurzeit richtig gut drauf und haben die Hinrunde in der 3. Liga als Herbstmeister abgeschlossen. Natürlich schielt der Verein da auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Doch dafür fehlt es noch an Geld. Deswegen hat sich der Verein eine besondere Art des Sponsorings ausgedacht. Fans können ihren Namen für 100 Euro auf dem Trikot der Panther für die kommende Saison verewigen. Und sollten bis Samstag 150 Spender zusammenkommen, geht es für die Mannschaft einmal nackig ins kalte Pucher Meer – Wassertemperatur: 4,6 Grad. Wie Ihr Euren Namen auf dem Trikot verewigen könnt erfahrt Ihr hier.