Fürstenfeldbruck: Hunde reißen Reh

Einer oder mehrere freilaufende Hunde haben am Stadtrand von Fürstenfeldbruck ein Reh gerissen. Wie das Fürstenfeldbrucker Tagblatt berichtet, wurde das tote Tier gestern Mittag am Ortsrand von Aich gefunden. Der oder die Hundebesitzer haben sich mit ihren Tieren einfach aus dem Staub gemacht. Jäger appellieren immer wieder an Hundebesitzer, ihre Tiere in der Natur nicht von der Leine zu lassen, da auch beim bravsten Hund der Jagdtrieb auf einmal die Kontrolle übernehmen kann.