Fürstenfeldbruck: Mehr Geld für barrierefreien Ausbau

Mehr Geld für Barrierefreiheit: Der Sozialausschuss hat dem Stadtrat Fürstenfeldbruck einstimmig empfohlen, jährlich 900 Tausend Euro in den barrierefreien Ausbau zu investieren. Im Rahmen des Projekts „ffb.barrierefrei“ sollen unter anderem noch jeweils mehr als 30 Bushaltestellen und Fußgängerüberwege ausgebaut werden. Das geplante Budget soll den zuletzt stockenden Ausbau mehr in Schwung bringen.