Fürstenfeldbruck: Zu viele Wahlplakate

Jedes Mal, wenn eine Wahl ansteht, ist es in Fürstenfeldbruck das gleiche. Die Parteien selbst beschweren sich, dass viel zu viele Wahlplakate herumhängen und dass an jeder Ecke. Natürlich sind dann immer die anderen Parteien Schuld. Jetzt haben sich alle gemeinsam im Hauptausschuss ein neues Konzept überlegt. Das legt fest, wo Wahlplakate aufgehängt werden dürfen und wie viele maximal. Der Clou an der Sache ist aber, dass das neue Konzept erst nach der Bundestagswahl im September in Kraft treten soll. Damit gibt es noch einmal Wildwuchs und die gleichen Diskussionen wie bei jeder Wahl.