Gauting: Autofahrer fährt Hund an und flüchtet

Ein unfassbar dreister Autofahrer hat in Gauting im Landkreis Starnberg erst einen Hund angefahren und ist dann geflüchtet. Und das obwohl der Hundebesitzer noch an die Scheibe des 86-jährigen Autofahrers klopfte. Der Hund wurde bei dem Unfall am vergangenen Freitag schwer verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Rentner.