Germering: Mobilitätsstationen sollen kommen

Bus fahren, aussteigen und schnell mit dem Fahrrad weiter – das soll hier in Germering ganz einfach werden. Denn die Stadt möchte rund elf sogenannte Mobilitätsstationen bauen. Das bedeutet – neben Bushaltestellen werden dann Fahrräder stehen, die man sich ausleihen und damit zu einer nächsten Station fahren kann. Die Leihräder sollen dabei von der MVG kommen. Rund 200.000 Euro werden die Stationen kosten – fertig sein sollen sie in zwei bis drei Jahren. Der Bau soll aber durch Bund und Land gefördert werden.