Polizeihubschrauber, © Bayerische Polizei

Germering: Wilde Verfolgungsjagd mit Rollerfahrer

Die Germeringer Polizei hat sich eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Rollerfahrer geliefert. Ein Mann hatte die Beamten gestern alarmiert, weil ihn der Rollerfahrer auf einem Gehweg entgegenkommen war und Schläge androhte, sollte er nicht ausweichen. Die Polizei entdeckte den Roller dann am Bahnhof Unterpfaffenhofen. Sie stellte fest, dass der Roller nicht zugelassen war, und legte sich auf die Lauer. Kurze Zeit später sprang ein Jugendlicher auf den Roller auf und fuhr weg. Die Polizei versuchte ihn mit mehreren Streifen zu stoppen. Doch der Roller fuhr immer wieder waghalsig über Gehwege, rammte zwei Autos und konnte fliehen. Auch ein Polizeihubschrauber konnt ihn nicht mehr entdecken. Die Beamten sind sich aber sicher, sie haben den Fahrer erkannt. Es soll ein 16-Jähriger sein, der schon öfters Kontakt mit der Polizei hatte. Der Jugendliche streitet aber alles ab.