© Das Haus mit dem Rosensofa / youtube

Germeringer zückt Blanko-Attest gegen Maskenpflicht

Was es in Coronazeiten nicht alles gibt. Bundespolizisten haben am Münchner Hauptbahnhof einen Mann angesprochen, der keine Maske trug. Der 37-jährige aus Germering legte dann ein Arztattest vor, das ihn angeblich von der Maskenpflicht befreien würde. Das Blanko-Attest stammt aus dem Internet von einem Urologen aus Kassel. Doch solche Atteste sind nicht gültig. Der Germeringer muss nun ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen das Infektionsgesetz zahlen und wird angezeigt, weil er ein falsches Gesundheitszeugnis benutzt hat.