Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Heute ist der nervigste Feiertag für alle Eltern – Buß- und Bettag. Die Kinder haben schulfrei, aber die Eltern müssen zur Arbeit. Doch der Buß- und Bettag ist vor allem ein wichtiger Feiertag für alle Protestanten. Ab 10 Uhr findet hier in der St. Matthäuskirche deshalb auch ein Gottesdienst statt. Dort besinnen sich alle evangelischen Christen, dass Fehler machen menschlich ist – aber auch darauf, sich immer wieder neu zu orientieren und Lebensmut zu schöpfen. Der Buß- und Bettag war übrigens mal ein gesetzlicher Feiertag – seit 1995 ist er das allerdings nicht mehr. Nur in Sachsen haben auch Arbeitnehmer frei.