Grafing: CSU-Mauer kommt weg

Die sogenannte CSU-Mauer in Grafing kommt weg. Das hat der Stadtrat nun beschlossen. Die Mauer war eigentlich als Denkmal für die Wiedervereinigung im Stadtpark aufgestellt worden, aber sehr umstritten. Denn vier CSU-Politiker hatten ihre Namen auf einem Schild eingraviert und sich so quasi selbst ein Denkmal gesetzt. Das kam nicht überall gut an. Das Schild wurde immer wieder besprüht und mittlerweile von Unbekannten abgerissen. Wann die Mauer nun ganz wegkommt, ist noch nicht klar.