Greifenberg: Kripo nimmt mutmaßliche Brandstifterin fest

Erfolg für die Ermittler der Kripo Fürstenfeldbruck in Zusammenhang mit den Bränden in Greifenberg im Landkreis Landsberg. Die Beamten haben eine 41-jährige Frau festgenommen, die die drei Brände gelegt haben soll. In einem Gebäudekomplex und einem Einfamilienhaus kam es zwischen dem 7. und 12. August zu mehreren Bränden. Zuerst ging die Polizei von einem technischen Fehler im Keller des Gebäudekomplexes aus – nachdem es aber zu weiteren Bränden kam, suchte die Polizei nach einem Brandstifter. 27 Wohnungen sind durch das Feuer unbewohnbar. Das Motiv der 41-jährigen sei noch unklar, liege aber wohl im privaten Bereich, so die Polizei.