Gröbenzell beschließt neues Winterdienstkonzept

Der Winter ist im Anmarsch und das bedeutet für viele Radfahrer auch, dass die Radwege in Gröbenzell schlechter zu befahren sind. Die Gemeinde hat deshalb jetzt ein neues Winterdienstkonzept beschlossen – auch auf den Radwegen soll jetzt gestreut werden. Das entspreche auch den Anforderungen einer fahrradfreundlichen Kommune, wie sie Gröbenzell ist. Das Salz soll vor allem auf den stark befahrenen Wegen gestreut werden, etwa an der Kirchen-, Freya- und Bahnhofstraße. So sollen die Radler auch im Winter sich ans Ziel kommen.